Berühmte Lachsflüsse in Trøndelag

Namen wie Namsen, Gaula, Orkla, Verdalselva und Stjørdalselva klingen gut in den Ohren eines jeden Lachsenthusiasten.

Grossen Fang

Lachse von über 7 Kilo machen mehr als die Hälfte aller Fänge aus, stellen Sie sich also auf einen heftigen Kampf ein, wenn die Schnur zuckt.

Namsen und Zuflüsse

Der Namsen gilt als die Königin unter den Lachsflüssen, aber unter seinen Zuflüssen gibt es mehrere Prinzessinnen. Auch Sanddøla, Nordelva, Bjøra und Høylandsvassdraget sind herrliche Lachsflüsse. Auf dem Namsen ist das sog. Harlingfischen üblich, bei dem geschickte Ruderer Sie flussabwärts lotsen, während Sie die Ruten führen.

Andere Flüsse am Namsenfjord

Mehrere gute Lachsflüsse münden in den Namsenfjord. Lernen Sie Bogna, Aursunda, Årgårdvassdraget, Lausnesvassdraget, Opløvassdraget und Salsvassdraget kennen.

Trondheimfjord

Der Trondheimfjord ist einzigartig auf der Welt mit seinen über 40 lachsführenden Zuflüssen. Allein ihre Zahl und die großen Mengen an Lachsen machen den Trondheimfjord mit Gaula, Orkla, Nidelva, Stjørdalselva und Verdalselva zu einem der besten Lachsangelgebiete in Norwegen.

Flussangeln auf der Halbinsel Fosen

Fosen besitzt einige der besten Kleinlachsflüsse in Trøndelag. Hier wird viel Lachs, aber auch Meerforelle und Saibling geangelt. Der Stordalselva ist am bekanntesten, er mündet im Zentralort der Gemeinde Åfjord.

Angelkarten für die meisten Lachsflüsse in Trøndelag gibt es unter www.inatur.no. Man kann sie sogar per Handy bezahlen.