Trøndelag ist eine beliebte Wanderregion. Wanderrouten gibt es im Binnenland, in Stadtnähe und an der Küste.

Neun Nationalparkgebiete

In Trøndelag gibt es nicht weniger als neun Nationalparkgebiete, in denen man gut wandern kann, etwa in den Parks Femundsmarka, Sylan, Børgefjell und Trollheimen. Meist sind markierte Wege vorhanden, und man kann zusätzlich angeln oder jagen.

Pilgerweg nach Trondheim und Stiklestad

Der Pilgerweg nach Trondheim und zum Nidarosdom hat den Status eines europäischen Kulturwegs und zieht jeden Sommer Pilger aus ganz Europa an. Unterwegs findet man Unterkünfte von der gemütlichen Herberge bis zum ehrwürdigen Gebirgsgasthof Kongsvold Fjeldstue. Auch aus Schweden führt ein Pilgerweg nach Stiklestad.

Wandern in Trondheim

In Trondheim kann man mit der Straßenbahn ins Grüne fahren, unweit der Innenstadt liegt das Naturgebiet Bymarka mit Wanderwegen, Gipfeln und Angelseen.

Norwegens geografischer Mittelpunkt

In Innherred in Nord-Trøndelag liegt Norwegens geografischer Mittelpunkt, ein beliebtes Wanderziel, dass man auf Bohlenwegen erreicht. An der Steinsetzung, die den Ort markiert, können Sie sich in ein Gästebuch eintragen, was bisher schon über 12.000 Besucher getan haben.

Lesen Sie mehr über Wandern in Trøndelag – DinTur.no.