1. Tag: Grong–Lierne

Das Grong Skicenter ist die größte Alpinanlage in Nord-Trøndelag. Hauptberg ist das Geitfjell (872 m), hier kann man herrlich Abfahrtslauf und Telemarkski fahren oder die Hänge hinunterrodeln. Die Anlage umfasst 15 Pisten mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, vier Schlepplifte und ein Kinderskigebiet sowie einen Snowboardpark. Große Teile der Alpinanlage haben Flutlicht. Am Ende des Tages an den Hängen in Grong geht die Fahrt weiter nach Lierne.

2. Tag: Lierne–Røyrvik

Lierne ist ein guter Ausgangspunkt für Touren in die Nationalparks Lierne und Blåfjella-Skjækerfjella. Im Winter stehen hier kilometerlange Loipen in einer reizvollen Natur zur Verfügung. In Lierne wird bis Ende Februar auch Winterjagd auf Schneehühner veranstaltet. Die Gebirgsverwaltung vermietet 14 gut ausgestattete Hütten, die günstig über das Gebiet verteilt liegen. Etwas weiter nördlich im Namdal liegt Røyrvik am Fuß des Nationalparks Børgefjell. Dort gibt es Unterkünfte von einfachen Berghütten bis zu Hütten mit hohem Standard, oder Sie kehren im Røyrvik Gjestegård ein, der Hotelstandard bietet.

Lesen Sie mehr über Røyrvik und Børgefjell nationalpark.

3. Tag: Røyrvik

Das Børgefjellcenter ist eine schöne Alpinanlage für Familien, die einen ruhigen Tag auf dem Hang verbringen wollen. Es gibt vier Pisten und eine Skivermietung. In der Natur rund um Røyrvik findet man meist frisch präparierte Loipen, man kann aber auch herrlich querfeldein laufen. Für längere Skitouren ist der reizvolle Nationalpark Børgefjell im Winter ein Eldorado.

4. Tag: Namsskogan Familienpark

Der Namsskogan Familienpark ist auch im Winter geöffnet und bietet eine Rodelanlage und einen winterlichen Tierpark. Hier können Sie bei der Fütterung von den Tieren mitmachen. Eine schöne Ergänzung zu den großen Alpinanlagen in der Region.

Lesen Sie mehr über Namsskogan Familiepark.

Entfernungen

Grong–Lierne 74 km (1 Std. 20 Min.)
Lierne–Røyrvik 78 km (1 Std. 29 Min.)
Røyrvik–Namsskogan Familienpark/Trones 48 km (42 Min.)